Widerrufsbelehrung

 
Rücktrittsrechte von Konsumenten 
 
a) Der Kunde, der Konsument im Sinne des KSchG ist, und seine Bestellung über E-Mail, Telefon oder online abgegeben hat, hat das Recht, ohne Angaben von Gründen innerhalb von vierzehn Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde vor Ablauf der Frist eindeutig per Brief oder per Email seinen Widerruf gegenüber der Eparella GmbH (im Folgenden kurz „EPARELLA“ genannt) erklärt. Die Frist beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Kunden, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.
b) Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Waren, die (i) nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, (ii) eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, (iii) aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, (iv) schnell verderben können, oder (v) deren Verfallsdatum überschritten wurde.
c) Bei Ausübung des fristgerechten und ordnungsgemäßen Rücktrittsrechts gemäß Punkt 6. a) der AGB der EPARELLA erstattet EPARELLA sämtliche vom Kunden geleisteten Zahlungen nach Erhalt der vom Kunden zurückgeschickten Ware. Darüber hinaus erfolgt kein Kostenersatz. Die Kosten für eine vom Kunden gewünschte und vom Standardversand gemäß Punkt 4. a) der AGB der EPARELLA abweichende Versandart und die unmittelbaren Kosten für den Rückversand trägt der Kunde. Der Kunde hat die Ware in ungenütztem, unbeschädigtem und originalverpacktem Zustand zurückzusenden. Bei rückversandter Ware, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, darf EPARELLA ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung einbehalten. Ist die Ware gänzlich unbrauchbar, hat EPARELLA das Recht, den gesamten Kaufpreis einzubehalten. 
 
Rücksendungen
 
a) Rücksendungen werden von EPARELLA nur entgegengenommen, wenn diese zuvor ausdrücklich EPARELLA schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt wurden und innerhalb der gesetzlichen Rücktrittsfrist nach Punkt 6. a) der AGB der EPARELLA oder aufgrund einer Reklamation nach Punkt 5. a) oder b) der AGB der EPARELLA erfolgen. Die Gefahr des Untergangs oder Beschädigung der Ware beim Rücktransport trägt der Kunde.
b) Für Unternehmer gilt zusätzlich zu Punkt 7. a) der AGB der EPARELLA, dass für Manipulationen und Retourenbearbeitung ein Abschlag von 10% auf den Warenpreis als vereinbart gilt.